Wir helfen, organisieren, finanzieren.

Wir suchen Lesepaten!

Unsere Schule hat bereits engagierte Lesepaten, die mit den Kinder lesen und das Sprachverständnis trainieren. Wir brauchen aber noch Unterstützung!

Haben Sie ebenfalls Lust, ehrenamtlich mit unseren Kindern lesen zu üben? Oder kennen Sie jemanden, der eine schöne Aufgabe sucht?

Dann melden Sie sich bei uns unter info[at]fv-spartacus.de oder lesen Sie Detailinfos auf der Webseite des Lesepatenprojekts beim VBKI.

Leseecke

Die neue Leseecke im MEB ist fertig. Auch hier hat unser Förderverein wieder tatkräftig  durch die Finanzierung der Kissen und Regale geholfen. Außerdem haben wir geholfen, den Bücherbestand mit Hilfe des Berliner Büchertisches aufzustocken. Der Verein aus Neukölln hat dankenswerterweise zwei Kisten mit Büchern zur Verfügung gestellt. Und Herr Dörfler, der erfahrene Lesepate aus dem MEB, hat die Leseecke neu organisiert. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Nun können unsere Schüler*innen aus den 1. und 2. Klassen auch in Zukunft in interessanten und spannenden Büchern stöbern.


Leseprofis

Wir haben nicht nur erwachsene Lesepaten (die wir auch immer wieder suchen: Infos hier), nein, an der Spartacus-Grundschule gibt es auch Schüler, die ihre Mitschüler beim Lesenlernen unterstützen: Die Leseprofis.

Als Auszeichnung für gute Arbeit in diesem Schuljahr und als Ansporn, sich auch im nächsten Jahr wieder für das Lesen und die Schülerbibliothek zu engagieren, konnten wir die Leseprofis mit T-Shirts austatten. Vielen Dank!


Dichterfest

Am 15. Mai 2018 fand im Musikraum der Schule das beliebte Dichterfest statt. Auch dieses mal ließen uns wieder viele (es waren um die 30) Schülerinnen und Schüler an ihren spannenden und lustigen, selbst geschriebenen Geschichten und frei vorgetragenen Gedichten teilhaben. Snacks, Getränke und die Moderation der Leseprofis sorgten zusätzlich für eine nette und stimmungsvolle Atmosphäre. Der Förderverein unterstützte auch in diesem Jahr wieder dieses Fest mit kleinen Preisen für unsere jungen Schriftsteller*innen und Dichter*innen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!


Auszeichnungsveranstaltung zum Vorlesewettbewerb der Spartacus-Grundschule

Tolles Buch, das war der Titel unserer diesjährigen Auszeichnungsveranstaltung zu unserem Schullesewettbewerb für die 3.-6. Klassen.

Von einer gemischten Jury, bestehend aus den jeweils Zweitplazierten der teilnehmenden Klassen, Deutschlehre*innen und Lesepat*innen, wurden dann die besten des Jahrgangs beim Schullesewettbewerb am 29.11.2017 gekürt.

Die große Auszeichnungsveranstaltung fand dann am 13.12.2017 in der Turnhalle statt. Die Schüler*innen konnten eine großartige Frau Kemnitz erleben, die mit ihrer Kinderbuchempfehlungsshow, die wir von Förderverein finanziert haben, begeisterte. Als Schauspielerin, Sprecherzieherin, Kinderbuchautorin und Mutter, hat sie ein gutes Gespür dafür, welche Bücher Kinder mögen. Und wir freuen uns sehr, dass sie auch unsere Schüler*innen für die vorgestellten Bücher begeistern konnte. Schon in den folgenden Tagen erschienen Kinder mit einigen der empfohlenen Bücher in der Schule und lasen. Aus diesem Grund haben sich unsere Schulsozialarbeiter*innen bereit erklärt, die 6 Bücher aus der Show für unsere Schülerbibliothek zu spenden.

Die Auszeichnungsveranstaltung wurde durch Spenden unseres Fördervereins ermöglicht. Alle Jurymitglieder bekamen als kleines Dankeschön unsere beliebten Fördervereinsschreibblöcke.


Auszeichnungsveranstaltung zum Schullesewettbewerb

Aller guten Dinge sind 3 dachten sich wohl die Verantwortlichen für die Organisation der Auszeichnungsveranstaltung unseres diesjährigen Lesewettbewerbs am 7.12.2016 und luden den Kinderbuchautor Boris Pfeiffer wieder zu einer Lesung in die Spartacus-Grundschule ein. Die Kinder der 3. und 4. Klassen , bzw. der 5. und 6. Klassen lauschten gespannt den Erzählungen „Das wilde Pack“ und „Akademie der Abenteuer“. Vorher bekamen die Gewinner*innen der 3.-6. Klassen aus der Hand von Boris Pfeiffer und Herrn Peter Urkunden und Bücher für Ihre Leistungen beim Schullesewettbewerb.

Zum Schluss gab es noch eine rege Diskussion über das Schreiben und Lesen von Büchern und eine Autogrammstunde. Herzlichen Glückwunsch unseren Gewinnern! Und herzlichen Dank an Boris Pfeiffer für einen spannenden Vormittag mit seinen Büchern!

Diese Veranstaltung konnte mit wesentlicher Unterstützung unseres Fördervereins der Spartacus-Grundschule e.V. durchgeführt werden.


Eröffnung der Schülerbibliothek

Endlich! Schon lange wurde sie erwartet. Jetzt ist sie da- unsere neue Schulbibliothek! Mit großem Engagement der Lesepat*innen , des Fördervereins unserer Schule, der Sozialarbeiter*innen von Stützrad und ganz vieler Kinder und Eltern, die über 800 Bücher gespendet haben, wurde die Bibliothek in einem Teil des Beratungsraumes der Schulsozialarbeit eingerichtet.

Nun können alle Kinder, die das möchten, mit einem Bibliotheksausweis mittwochs und donnerstags Bücher ausleihen. Die Ausleihfrist beträgt 14 Tage und ist kostenlos. Genau Öffnungszeiten können der Tafel, die neben dem Beratungsraum hängt, entnommen werden.

Wir bedanken uns auch bei der Berliner Bücherkiste http://buechertisch.org und Boris Pfeiffer http://www.borispfeiffer.de für eine umfangreiche Bücherspende.

Die Sieger*innen und Platzierten stoßen mit Frau Helm, Boris Pfeiffer, Herrn Peter und den Lesepat*innen auf die Eröffnung der Schulbibliothek an.


Tolle Gedichte, tolle Geschichten: Premiere Dichterfest


Zum 1. Dichterfest in der Spartacus- Grunschule trafen sich am Freitag nachmittag 20 Kinder, etliche Zuschauer*innen, darunter Lesepat*innnen, Deutschlehrer*innen, Eltern, Freunde der Kinder und Mitglieder des Fördervereins unserer Schule im Musikraum. Alle hörten bei Keksen, Saft, Wasser und Kaffee , natürlich nur für die Großen, lustige und nachdenkliche Gedichte ( selbst verfasst oder auswendig vorgetragen). Besonders aufmerksam lauschten sie den  selbstverfassten Geschichten. Es waren sich alle Beteiligten einig, dass dieses Fest unbedingt im nächsten Jahr wiederholt werden sollte. Die Urkunden und Mutpreise waren ein kleines Dankeschön des Fördervereins an alle mutigen jungen Dichter*innen und Autor*innen. Nur dass die Kekse und der Saft so schnell alle waren, bedauerten die Kinder. Aber sonst war es eine gelungene Premiere.